Drainage, Drenotube®

Drenotube® – Drainage ohne Kies

Die vorgefertigten Drainagesegmente Drenotube® eignen sich für alle Einsatzbereiche einer Längsdrainage. Die Installation ist bis zu viermal schneller als bei traditionellen Systemen mit Kies. Drenotube® bedeutet weniger Aufwand, weniger Transporte, weniger graben, weniger Kosten.

Konstruktion

Drenotube®-Segmente bestehen aus einem doppelwandigen, geschlitzten Wellrohr (glatte Innenwand), umgeben von einem geo-synthetischen Füllmaterial, das als Kiesersatz fungiert. Das Füllmaterial wird von einem hochfesten Polyethylennetz umhüllt, welches an beiden Rohrenden verschweisst ist. Zwischen Füllmaterial und Netz ist ein Trenn-Filtergewebe eingelegt, welches das Verstopfen des Rohres verhindert.

Anwendungen

  • Entwässerung von Strassen und Waldwegen
  • Drainage an Stützmauern, Brückenstützpfeilern, Tagebautunnels
  • Entwässerung von Gebäudefundamenten und Mauern
  • Drainage bei Sportanlagen wie Fussballfeldern oder Golfplätzen
  • Drainage bei landwirtschaftlichen Flächen, im Gartenbau und Landschaftsbau
  • Versickerung bei Kleinkläranlagen
  • Steuerung von Grundwasserströmen
  • Regulierung des Grundwasserspiegels und Reduktion von hydrostatischem Druck bei Tiefbauanlagen
  • Versickerung von Meteorwasser

All-in-one-System

Die Installation von Drenotube® ist bis zu viermal schneller als bei den herkömmlichen Systemen mit Kies. Dort sind mehrere Schritte notwendig: Geotextil verlegen, Kies ausschütten und verteilen, Rohrenden verbinden, Kies noch einmal verteilen und schliesslich das Geotextil verschliessen. Mit Drenotube® ist der Bau deutlich einfacher: Hier sind lediglich die Rohrenden zu verbinden. Die Einzelmodule sind 3 oder 6 Meter lang.

Nachhaltig umweltfreundlich

Drenotube® ist aus umweltfreundlichem, recyceltem Material hergestellt und belastet die Umwelt deshalb weniger als konventionelle Systeme. Der Bedarf an Kies wird vermindert – das ist aktiver Landschaftsschutz. Auch der Ausgrabungsumfang ist kleiner als bei traditionellen Systemen. Das geringe Gewicht und der Wegfall von Kiestransporten reduzieren die Maschinenstunden und den Treibstoffverbrauch.

Einfaches Handling

Das bescheidene Gewicht von Drenotube® ermöglicht ein leichtes Handling und eine problemlose Verlegung, selbst durch ungeschulte Arbeitskräfte. Damit werden auch Verletzungsrisiken vermindert. Auf der Baustelle kann Drenotube® ohne schwere Maschinen transportiert werden.

Schneller

Die einzelnen Drenotube®-Segmente können von einem einzigen Mitarbeiter befördert und verlegt werden. Das verkürzt die Arbeitszeit und spart erheblich Kosten. Die Module lassen sich mit den vormontierten Muffen ganz einfach miteinander verbinden. Eine moderne Lösung für ein uraltes Problem.

Vorgefertigt

Wie andere vorgefertigte Produkte unterliegt Drenotube® einer strikten Qualitätskontrolle und wird industriell hergestellt.

Eigenschaften im Überblick

  • Längen: 3 oder 6 m
  • HDPE-Rohr SN8, Durchmesser 110 mm oder 160 mm, gesamt 300 mm bzw. 370 mm
  • Hohe Drainagekapazität
  • Sehr geringes Gewicht: 1,6 bis 2,7 kg/m
  • Grabenbreite 35 bis 40 cm
  • Aggregat aus geo-synthetischem EPS ersetzt Kies
  • Verstopfungsschutz: Geotextil aus hochfesten Polypropylen-Filamenten, UV-stabilisiert
  • Ummantelungsnetz aus hochdichtem Polyethylen (HDPE)
  • Einfache und schnelle Verlegung
  • Kann in Kurven und an schlecht erreichbaren Orten verlegt werden
  • Jedes Segment mit vormontierter Verbindungsmuffe
  • Hohe Kompressionsfähigkeit
  • Kombinierbar mit handelsüblichen Abzweigern
  • Auch in sehr moorigem Boden einsetzbar
  • Dauerhaft und ressourcenschonend